Start up Finanzierung Existenzgründung

Anlauffinanzierung Start-ups

verschiedene Förderprogramme für Start-ups oder Unternehmen anbieten. Maßgeschneiderte Finanzierung unter Berücksichtigung von Fördermitteln. Nicht nur mit starken Finanzdienstleistungen für Start-ups und Unternehmensgründungen, sondern auch mit professioneller Beratung. Dabei ist in der Regel die (Ko-)Finanzierung durch eine Hausbank unerlässlich. Start-ups finden hier ein breites Spektrum an Informationen und Unterstützung.

Start-ups: Finanzierung und Risikokapital - blog:start-ups

Fördermittel, Kredite, Garantien, Investitionen und Know-how: Das BBMWi fördert Start-ups aus den Bereichen Technik und Life Sciences, um vielversprechende Geschäftsideen in erfolgreiches Unternehmertum umzusetzen. Es gibt in Deutschland ein umfassendes und gut finanziertes Finanzierungsinstrumentarium, das sich stark an den Anforderungen innovativer Start-ups orientiert. Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), der vom BMVi gemanagte ERP-Sonderfonds, die Länder und ihre Garantiebanken, Privatinvestoren wie Business Angel und Risikokapitalgesellschaften fördern Start-ups in allen Phasen der Unternehmensentwicklung.

Start-ups beweisen ihre wirtschaftliche Relevanz vor allem als Jobmotor: Laut Untersuchungen der KfW Bankengruppe sind in allen Neugründungen, die nicht über ein Jahr alt sind, im Durchschnitt 0,8 Mitarbeiter beschäftigt. Start-ups liegen bereits im Durchschnitt der Vergleichsperiode bei 3,5, schreibt der Startup-Monitor 2016. Gleichzeitig sind die Start-ups von heute die zukünftigen Geheimtipps: Mittelständler, deren innovative Produkte und Dienstleistungen auf den internationalen MÃ??rkten fÃ?hrend sind.

Unternehmensgründungen brauchen eine angemessene und verlässliche Finanzierung für Unternehmensgründung, Expansion und Internationalisierung. Neben den nachgewiesenen Förderkrediten und Garantien bietet das BMWi daher spezielle Förderinstrumente für innovationsorientierte und technologieorientierte Start-ups - als Substitut für bankübliche Anleihen. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die "klassische" Start-up-Förderung über Bankkredite für Start-ups eine eher nachgeordnete Funktion hat - insbesondere in der Pre-Seed- und Seed-Phase.

Schließlich kann es bis zu mehreren Jahren in Anspruch nehmen, bis ein Erzeugnis oder Prozess marktreif ist und das Unter-nehmen insbesondere bei technologie- oder life science-basierten Spin-offs aus Universitäten und Forschungseinrichtungen aufgrund der erforderlichen Entwicklungsarbeit in die schwarzen Zahlen eintritt.

Saatgutphase (oder Frühstadium):

Fördermittel, Kredite, Garantien, Investitionen und Know-how: Das Ministerium für Wirtschaft in Deutschland ( "BMWi") fördert Start-ups aus den Bereichen Technik und Life Sciences, um vielversprechende Geschäftsideen in erfolgreiches Unternehmertum umzusetzen. Unternehmensgründungen brauchen eine angemessene und verlässliche Finanzierung für Unternehmensgründung, Expansion und Int. Neben den bereits etablierten Förderkrediten und Garantien bietet das BBi daher besondere Förderinstrumente für Innovationsgründungen.

Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die "klassische" Start-up-Förderung über Bankkredite für Start-ups eine eher nachgeordnete Funktion hat - vor allem in der Pre-Seed- und Sammellage. Das Förder- und Finanzierungsinstrumentarium des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) und des ERP-Sonderfonds basiert auf den ersten drei für Innovationsgründungen typischen Ausbaustufen.

Manchmal wird auch von einem frühen Stadium gesprochen, unter dessen Leitung die Seed- und Startphase kombiniert werden. Man kann die Wachstumsphase auch als Expansionsphase oder Wachstumsphase bezeichnen. Die Gründungsmannschaft erstellt ihren Geschäftsplan oder ihre Geschäftsgrundlage, stellt die weitere Finanzierung klar und knüpft den Kontakt zu potentiellen Investoren. Bei forschungsbasierten Gründungsprojekten, die auch die Produktion eines Prototyps beinhalten, ist der Finanzbedarf relativ hoch.

Deshalb fördert das BBi in der Pre-Seed-Phase daher besonders erfolgreiche Start-up-Teams mit den nachfolgenden Förderangeboten: Eine Übersicht dazu findet sich in der BMWi-Förderdatenbank: Seed Phase (oder Early Stage): Das Unternehmensgründung, weitere detaillierte Anpassungen am Präparat werden in Absprache mit potentiellen Kunden optimal durchgeführt. Die Businessplanung wird kontinuierlich angepaßt und je nach Dynamik des Wachstums müssen für die kommende Finanzierung der nächsten Runde Gespräche mit Investoren geknüpft werden.

Aber vor allem müssen weitere Ausgaben für die weitere Entwicklung des Produktes und die Vermarktung getätigt werden. Business Angel verfügen neben der staatlichen Förderung auch über Eigenkapital und Know-how. Wachstumsphase (oder Early Phase, Expansionsphase): Das Unter-nehmen baut seine Produktionsleistung und vor allem seinen Umsatz weiter aus. Allerdings sollte in dieser Phase der Entwicklung die Inbetriebnahme mindestens den Break-Even ausmachen.

Finanziert wird sie von Business Angel oder Venture Capital Gesellschaften und kann von öffentlichen Mitteln begleitet werden. Eine Übersicht findet sich in der BMWi-Förderdatenbank: Start-ups, die vom BAWAG (Bundesamt für Wirtschaft mit Exportkontrolle ) als förderfähige Firmen für die INVEST-Förderung für Risikokapital klassifiziert wurden, sind auf der Website des Business Angels Netzwerk Deutschland e. V. (Business Angels Network Germany) zu sehen.

Der Artikel ist eine Kurzfassung eines Beitrags aus der neuen Auflage der GründungZeiten "Start-ups: Finanzierung und Wagniskapital".

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum