Schufa Eintrag Abfragen

Anfragen zum Schufa-Eintrag

Sie können die Schufa nach jedem Eintrag durchsuchen. Die Datenkopie nach DSGVO Ist Ihr Schufa-Eintrag korrekt? ein so kreditwürdiger Online-Broker zu werden, ist nicht so einfach, Ihren eigenen Schufa-Score abzufragen. Bei einigen Kunden kommt die Ablehnung jedoch erst nach der Anfrage.

Wo kann ich einen Eintrag anfordern?

Sowohl für Geschäfts- als auch für Privatkunden kann eine Rückfrage bei der Schufa, der Schutzvereinigung für das Kreditgeschäft, gestellt werden. Das Informationsunternehmen Schufa hat die Wirtschaftsdaten von mehr als sechzig Mio. Menschen in Deutschland aufbereitet. Im Falle zahlreicher Geschäftsvorfälle im Alltag wird eine Rückfrage an die Schufa gestellt. Normalerweise macht ein Unternehmen einen Antrag der Schufa, bevor es einen Kaufvertrag mit einem privaten Kunden schließt.

Das passiert z.B. vor der Kontoeröffnung, vor der Kreditgewährung, vor der Ausgabe einer Karte, vor dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages, vor dem Abschluss eines Autokaufvertrages oder noch bevor ein Hausherr einen Vertrag mit einem neuen Pächter unternimmt. Zu diesem Zweck muss der Antragsteller Vertragspartei der Schufa sein und beweisen, dass er ein begründetes Informationsinteresse hat.

Wer Geschäftspartner der Schufa werden will, muss in jedem Betrieb viele Voraussetzungen schaffen, die von der Schufa genauestens überprüft werden. Im Gegenzug bekommen die Geschäftspartner wesentliche Hinweise auf den gewünschten Abnehmer, die sowohl im positiven als auch im negativen Sinne sein können. Ob das antragstellende Institut den Kaufvertrag mit dem Auftraggeber abschliessen soll, wird von der Schufa selbst nicht empfohlen, diese Entscheidungsfindung wird von jedem Geschäftskunden selbst getroffen.

Rund 91% aller Schufa-Beiträge sind positiv. Dies sind die Informationen über die korrekte Tilgung eines Ratenkredites oder die Informationen, die der angeforderte Verbraucher für Waren, die er bei Versandhändlern oder im Netz bestell..... Negative Buchungen umfassen Mahnungen, Vollstreckungsanordnungen, Affidavits, Haftbefehle, Privatkonkurse, unbezahlte Darlehen, ausstehende oder fällige Ansprüche, Annullierungen von Darlehen und Kontenmissbrauch.

Volljährig ist jeder gebürtige Deutscher berechtigt, bei der Schufa die Offenlegung zu erwirken. Eine solche Selbstanzeige kann entweder in schriftlicher Form oder im Internet geschehen. Für jede natürliche Person ist die Schriftform einmal im Jahr kostenfrei. Welche Informationen die Schufa über ihn speichert, von wem die Schufa diese Informationen erhält und an wen die Informationen bereits übermittelt wurden, erfahren Sie in der Übersicht der Informationen nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz.

Der kostenfreie Selbstausschluss kann mit einem besonderen Auftragsformular in schriftlicher Form beantrag. Dieser Bestellschein kann auf der Website www.meineschufa.de kostenfrei abgerufen und gedruckt werden. Bleibt nur noch, es mit einer leserlichen Ausweiskopie an die Schufa zu senden und kurz darauf wird die Selbstdeklaration an den Auftraggeber verschickt.

Für Online-Informationen wird dagegen eine Bearbeitungsgebühr von 18,50 EUR erhoben. Der Auftraggeber hat im Gegenzug Online-Zugriff auf seine ständig verfügbaren Informationen. Der Begriff des Online-Zugangs ist unbegrenzt und auch der mobile Zugänge über ein Mobiltelefon ist möglich. Sie können die Informationen im Internet auf der Website www.meineschufa.de anfordern, die Einmalgebühr wird dann von Ihrem Account abgezogen.

Entdeckt ein Auftraggeber in seiner Selbstanzeige Mängel oder entdeckt er veraltete Angaben, sollte er unverzüglich eine Behebung einholen. Zu diesem Zweck müssen die zu behebenden Mängel in schriftlicher Form beschrieben werden. Der Brief ist an die Schufa Holdings AG, Posfach 56 40, 30056 Hannover, zu adressieren. Ein Korrekturlesen wird nach Überprüfung durch die Schufa vorgenommen und ist immer ohne Aufpreis.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum