Kfw Deutschland

Deutschland Kfw Deutschland

die größte nationale Förderbank der Welt und die drittgrößte Bank in Deutschland. wird von der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH unterstützt. EU-Bürger können das KfW-Studienkredit auch dann beantragen, wenn sie sich seit mindestens drei Jahren rechtmäßig in Deutschland aufhalten. Aus dem Ganzen für Fenster, Türen und Rollladensysteme in Deutschland - die Bevölkerung in Deutschland wächst. Innerhalb der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank für die internationale Projekt- und Exportfinanzierung verantwortlich.

Risikokapitalfinanzierung in Deutschland soll verstärkt werden

Die KfW Capital hat mit Hilfe des ERP-Sonderfonds das Anlagevolumen in VC- und VD-Fonds auf 200 Mio. EUR p.a. Verdoppelung erlangt. KfW Capital, die neue Investmenttochter der KfW Bankengruppe, wurde am 15. Oktober 2018 mit dem Ziel der Aufnahme des operativen Geschäfts aufgesetzt.

Die neue Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Frankfurt am Main hat zum Zweck, die VC- und VD-Fondslandschaft in Deutschland und Europa zu festigen, um den Eigenkapitalzugang junger innovativer, wachstumsstarker Technologiefirmen in Deutschland in der Gründungs- und Expansionsphase zu verbesern. Bis 2020 wird das bisher getätigte Anlagevolumen der KfW in VC- und VD-Fonds mit Hilfe des ERP-Sonderfonds (ERP-SV) zunächst auf jährlich 200 Mio. EUR erhöht.

Zusätzlich zu diesen Kapitalbeteiligungen wird die KfW Capital auch die vorhandenen Anteile der KfW an den drei High Tech Gründerfonds-Generationen einbringen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier: "Wir wollen mehr Stifter in Deutschland. Die Etablierung der KfW Capital ist daher ein wichtiger und klarer Beweis dafür. Mit der Förderung des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gemanagten ERP-Sonderfonds zeichnet sich ein starker Player ab, der dem dt. Risikokapitalmarkt einen wichtigen Impuls geben wird.

"Dr. Jörg Kukies, Staatsekretär im Bundesfinanzministerium: "Risikokapital ist für die Etablierung und das Fortkommen junger innovativer Firmen von großer Wichtigkeit. Der Wagniskapitalmarkt in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren unter anderem durch die vielen Massnahmen der Regierung weiterentwickel. Durch die neue Tochter KfW Capital kann die KfW ihr Investitionsgeschäft marktorientiert betreiben und weiter ausweiten.

Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur nachhaltigen Stärkung des Risikokapital- und Risikokreditmarktes geleistet. "Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe: "Die KfW Capital wird das Öko-System der Wachstums-Finanzierung in Deutschland durch ihre unabhängige Organisation und ihr eigenes Einzelmandat erheblich verstärken. Wir wollen mit unserem Commitment auch Privatkapital nutzen, um der wirtschaftlich so wichtigen Unternehmensgruppe junger, innovativer und wachstumsstarker Technologiefirmen ein verbessertes Gesamtangebot an Risikokapital zu offerieren.

Dr. Jörg Goschin ist selbst ein Gründungsmitglied und versierter Investmentprofi mit fundierter Marktexpertise, breitem fachlichen Know-how und einem dichten Netz im VC-Markt. Seit 1996 und seit 2002 ist Alexander Thees in unterschiedlichen Führungspositionen in der KfW Bankengruppe tätig. Die KfW Capital investiert im Zuge des Förderprogramms "ERP-VC-Fondsfinanzierung" maximal 19,99% und 25 Mio. EUR in deutsche und europäische VC- und VS-Fonds.

Der Investitionsentscheid der KfW Capital erfordert, dass sie zumindest den von ihnen eingezahlten Geldbetrag in dt. Technologiefirmen einbringen. Die KfW Capital wird sektorübergreifend in Folgefonds von erfahrenen Fondsgesellschaften, aber auch in so genannte First-Time Funds zur Stimulierung des Gesamtmarktes mitwirken. Der KfW -Konzern bringt seine früheren ERP-VC-Fonds-Investitionen in die KfW Capital ein, ebenso wie seine Anteile an den High-Tech-Gründerfonds I, II und III und der Co-Investmentfonds-Coparion.

Grundlage für die Neugründung der Tochtergesellschaft und den Ausbau des Investmentgeschäfts ist die Vorstellung, den Wachstumsmarkt für Risikokapitalfinanzierungen als Wachstumsmotor für die heimische Volkswirtschaft wesentlich zu entwickeln. Grundlage war ein Bundestagsbeschluss vom vergangenen Jahr, der der KfW, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Bundesministerium der Finanzen ein entsprechendes Mandat erteilt hat. Der Aufsichtsrat der KfW hat im vergangenen Jahr daraufhin im Rahmen eines Beschlusses die Errichtung einer Tochtergesellschaft beschlossen.

Im Wachstumsfinanzierungssegment gibt es in Deutschland aktuell eine Versorgungslücke von 500 bis 600 Mio. EUR p.a.. Anmerkung: Weitere Angaben zur KfW-Kapital unter www.kfw-capital.de.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum