Kfw Darlehen

Kfw-Darlehen

Die Finanzierungsmöglichkeiten auf einen Blick Detaillierte Informationen zu den Förderprogrammen und Ihren Möglichkeiten gibt Ihnen Ihr Betreuerin/er. Die KfW ERP-Digitalisierungs- und Innovationskreditprogramme fördern Innovationsprojekte und individuelle Digitalisierungsprojekte mit bis zu 5 Mio. EUR pro Projekt, sowohl für Investitions- als auch für Betriebsmittel. Förderfähig sind z.B.: Digitalisierungsprojekte oder Innovationsprojekte: I: Digitalisierungsprojekte:

Investition in die digitalen Produkt-, Prozess- und Strategieentwicklung in Ihrem Betrieb, z.B.: 1. Innovationsprojekte: neue oder optimierte Produkt-, Prozess- und Dienstleistungsangebote für Ihr Betrieb. Detaillierte Informationen zu den Förderprogrammen und Ihren Optionen gibt Ihnen Ihr Betreuerin/er. Die KfW finanziert mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm - Energieeffizientes Wohnen und Renovieren - Energiesparmaßnahmen und CO2-Reduktion im Bestand von Gewerbegebäuden in Deutschland.

Darüber hinaus fördert die KfW den Bau neuer energieeffizienter Häuser mit geringem Energiebedarf und CO2-Emissionen. Förderfähig sind z.B.: 2. energische Renovierung von Nichtwohngebäuden, die für gewerbliche Zwecke genutzt werden, nach dem Muster KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 100 oder KfW-Effizienzhaus DENKEN. Im Einzelnen werden folgende Einzelmaßnahmen gefördert: 2. der Neu- und Umbau von Gewerbegebäuden zum einheitlichen KfW-Effizienzhaus 55 oder KfW-Effizienzhaus 70. 2. das KfW-Energieeffizienzprogramm fördert Energieeffizienzmaßnahmen im Umfeld von Produktionsanlagen und Prozessen von Wirtschaftsunternehmen mit zinsgünstigen Darlehen.

Förderfähig sind alle Investitionsmaßnahmen, die eine Energieeinsparung von mind. 10 Prozentpunkten anstreben. Beispiele für förderfähige Massnahmen sind: Das KfW-Energieeffizienzprogramm - Abwasser fördert technologieoffene Massnahmen zur Abwärmenutzung und -vermeidung. Förderfähig sind beispielsweise ressourcenschonende Massnahmen, um Kosten- und Wettbewerbsvorteile zu erringen. Vor allem werden Investitionsvorhaben ermutigt, die die Entwicklung der Umweltverschmutzung bereits verhindern oder erheblich verringern.

Zu den förderfähigen Umweltschutzmaßnahmen gehören unter anderem Detaillierte Informationen zu den Förderprogrammen und Ihren Optionen gibt Ihnen Ihr Betreuerin/er.

Investitionsförderkredite

Ganz gleich, ob Sie eine Liegenschaft errichten, erwerben oder renovieren - sehen Sie, welche Subvention für Ihr Projekt am besten geeignet ist. Ganz gleich, ob Sie eine Liegenschaft errichten, erwerben oder renovieren - sehen Sie, welche Subvention für Ihr Projekt am besten geeignet ist. Mit dem KfW-Programm "Energieeffizientes Bauen" unterstützen wir Sie mit günstigen und langfristig garantierten Tarifen.

Die KfW-Förderquote beläuft sich auf höchstens EUR 10.000 pro Wohneinheit. Je nach Effizienzhausniveau kann der Rückzahlungszuschuss bis zu einer Höhe von fünfzehn Prozentpunkten (15.000 Euro) betragen. Renovieren Sie Ihr Haus energisch, senken Sie die Energiekosten und schützen Sie zugleich die Umgebung. Unterstützt werden Massnahmen zur Reduzierung des Energiebedarfs von selbst bewohnten und gemieteten Wohngebäuden mit einem Bauantrag oder einer Baubekanntmachung bis zum Stichtag 31.12.2002, wobei der KfW-Förderanteil höchstens EUR 10.000 pro Wohneinheit und der Rückzahlungszuschuss bis zu EUR 27.500 betragen.

Wer keinen KfW-Effizienzhausstandard anstrebt, der wird auch Einzelmaßnahmen unterstützen wie: Für energieeffiziente Einzelmaßnahmen bei der Sanierung erhält er einen Rückzahlungszuschuss von 10 vH. Massnahmen, die den Barrierefall und den Wohnkomfort steigern, werden durchgesetzt. Für Einzelmaßnahmen bekommen sie zehn Prozentpunkte der förderfähigen Ausgaben als Förderung, d.h. höchstens fünftausend E.

Für den Standardwert "altersgerechtes Haus" 12,5 Prozentpunkte, d.h. max. 6.250 EUR. Gefördert wird der Neubau oder Erwerb von selbst genutzten Wohneigentum. Die KfW-Förderquote beläuft sich auf bis zu EUR 60.000. Mit dem KfW-Programm "Energieeffizientes Bauen" unterstützen wir Sie mit günstigen und langfristig garantierten Tarifen. Die KfW-Förderquote beläuft sich auf höchstens EUR 10.000 pro Wohneinheit.

Je nach Effizienzhausniveau kann der Tilgungszuschuss bis zu einer Höhe von fünfzehn Prozentpunkten (15.000 Euro) betragen. Renovieren Sie Ihr Haus energisch, senken Sie die Energiekosten und schützen Sie gleichzeitig die Umgebung. Unterstützt werden Massnahmen zur Reduzierung des Energiebedarfs von selbst bewohnten und gemieteten Wohngebäuden mit einem Bauantrag oder einer Baubekanntmachung bis zum Stichtag 31.12.2002, wobei der KfW-Förderanteil höchstens EUR 10.000 pro Wohnanlage und der Rückzahlungszuschuss bis zu EUR 27.500 betragen.

Wer keinen KfW-Effizienzhausstandard anstrebt, wird auch Einzelmaßnahmen unterstützen wie: Ab sofortiger Wirkung erhält er einen Rückzahlungszuschuss von 7,5 Prozentpunkten für energieeffiziente Einzelsanierungsmaßnahmen und 12,5 Prozentpunkten für das Heizungs- und Lüftungspaket. Massnahmen, die den Barrierefall und den Wohnkomfort steigern, werden durchgesetzt. Pro Wohnung bekommen Sie bis zu einem Betrag von EUR 5.000,- Gutschrift oder bis zu EUR 6.250,- Investitionszuschuss.

Gefördert wird der Neubau oder Erwerb von selbst genutzten Wohneigentum. Die KfW-Förderquote beläuft sich auf bis zu EUR 60.000.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum