Günstige Darlehenszinsen

Vorteilhafte Kreditzinsen

Im Vergleich zum Kontokorrentkredit günstige Zinssätze Folgefinanzierung. Zinssätze Deutschland und Euro Zinssätze: Von besonderer Bedeutung sind dabei niedrige Zinsen auf Guthaben. Das Absturz ist die Lösung: Warum der endgültige Zusammenbruch kommt und wie man es kann.... - Ausgewählt für Marc Friedrich, Matthias Weik

Dabei geht es nicht mehr darum, ob der Crash stattfindet, sondern nur noch wann. Schließlich sind alle Rettungsmaßnahmen für Banken, Länder und Währungen auf die Maximierung des wirtschaftlichen Schadens und des deutschen Staatsbankrotts ausgerichtet. Für diesen Sachverhalt ist die Entziehung der Staatsbürger schon lange vorgesehen. Staatsschuldverschreibungen, Renten- und Rentenversicherungen, Versicherungen, Konten sind die großen Gewinner im Crashfall, der eher früher als später kommen sollte, denn nur dann sind Wirtschaft und Gesellschaft zu einer radikalen Veränderung in der Lage.

Sobald der Crash kommt, müssen wir rasch eine Einigung erzielen! In ihrem eBook schildern die Ökonomen Matthias Weik und Marc Friedrich detailliert und anschaulich, was die Ursache der Krisensituation ist und wer die Begünstigten sind. Der Finanzstratege erklärt, wie man sein Vermögen frühzeitig in Sachanlagen umwandelt, um seine Ersparnisse nicht zu zerschlagen.

Immobilienfinanzierungen: E-Book-Reihe FinanzwissenKompakt - Michael J. Hartmann

Für viele ist die Immobilienfinanzierung die grösste Kapitalanlage in ihrem Alltag - nichts sollte passieren. Der vorliegende Leitfaden gibt daher einen Überblick über alle Aspekte der Finanzierungen. Diese Ratgeberin klärt: über Hypothekarkredite, Sondertilgungen, Anschlusskredite, die Bedeu-tung von Hoch- und Tiefzinsen, Terminkredite, über die Bedeu-tung der Liegenschaft bei der Alterssicherung, die korrekten Liegenschaften, gibt Hinweise zur Angebotseinholung, erläutert die Zinsverpflichtung und mahnt vor der Finan-zierung mit Lebensrückversicherungen.

Darlehenszinsen - günstige Zinssätze für Darlehen

Der wichtigste Kostenfaktor für beinahe jedes Kreditgeschäft ist der Zinssatz, den der Kreditnehmer an den Darlehensgeber zu entrichten hat. Ausgenommen sind hier nur die so genannte zinslose Kreditvergabe, die beispielsweise von Kfz-Händlern im Rahmen der Null-Prozent-Finanzierung vorübergehend gewährt wird, aber auch einige Arbeitgeberkredite enthalten teilweise keine Verzinsung. Im Allgemeinen fordert ein Darlehensgeber jedoch beinahe immer Zins, da die Verzinsung des Darlehens natürlich die Rendite ist, die er mit dem von ihm geliehenen Geld erwirtschaften will.

Die Höhe der Zinssätze ist abhängig von einer ganzen Palette von Einflussfaktoren, die im Anschluss daran ausführlicher beschrieben werden. Um eine Vergleichbarkeit der Bankangebote zu gewährleisten, müssen die Zinssätze immer "einheitlich" in Gestalt des Jahresprozentsatzes ausgewiesen werden. Welche Einflussfaktoren bestimmen die Zinssätze für Anleihen? Grundsätzlich gibt es zwei "externe" und unterschiedliche "interne" Einflussfaktoren, die sich darauf auswirken, welchen Zins eine Hausbank für ihre Anleihen anlegt.

Basis faktor ist sicher weiterhin der Leitzins der EZB, da dieser grundsätzlich die eventuelle Gewinnspanne (Zinsmarge) der Hausbank bestimmt. Der Leitzins der EZB gibt nämlich den Kurs an, zu dem sich die Kreditinstitute selbst reformieren können. Je tiefer der Leitzins, umso geringer können die Kreditinstitute den Zins für ihre Kundenkredite grundsätzlich festlegen.

Die zweite externe Größe sind die Zinssätze der Wettbewerber, denn natürlich muss die Einzelbank auch sicherstellen, dass sie einen marktkonformen Kredit bereitstellen kann. Zusätzlich zu diesen externen Einflussfaktoren spielt auch eine Vielzahl bankinterner Einflussfaktoren eine wichtige Funktion. In den meisten Kreditinstituten haben beispielsweise die Art des Kredits, die Kreditlaufzeit, der Kreditbetrag und die Kreditwürdigkeit des Schuldners einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Verzinsung des Kredits.

Was die Kreditzinsen anbelangt, so ist zu beachten, dass die Zinssätze von Kreditinstitut zu Kreditinstitut stark variieren können. Gerade bei den verschiedenen Kreditformen gibt es große Zinsunterschiede. Ein Immobiliendarlehen kann in einigen Fällen zu einem Zins von weniger als drei Prozentpunkten gewährt werden, für einen Kontokorrentkredit müssen Sie jedoch zehn Prozentpunkte mehr bezahlen, d.h. rund 13% mehr.

Dabei ist ein Zinsvergleich zwischen den Kreditinstituten sehr bedeutsam, denn die Zinssätze sind der mit Abstand größte Kostensatz in einem Kredit. In einigen Fällen ist es noch möglich, die Zinshöhe des Darlehens als Darlehensnehmer günstig zu gestalten, z.B. durch die Stellung von Sicherheiten. Der Darlehensnehmer hat die Möglichkeit, die Zinshöhe zu erhöhen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum