Beste Kreditzinsen

Top-Zinssätze für die Kreditvergabe

In der Regel sind die Zinssätze deutlich niedriger als die besten Tagesgeldangebote. Weshalb die Zinssätze (noch) nicht ansteigen sollten Auch als die Euro-Zentralbank nach der Finanzmarktkrise erst nach 2015 die Zinssätze auf null oder weniger zu senkten anfing und Obligationen kaufte, warnten zahlreiche Volkswirte dringend davor - obwohl die EZB nur die viel zu geringe Teuerung zu heben suchte. Das Geräusch der dt. Mahner: Eine Hochinflation stand bevor, Bedingungen wie in der Sowjetrepublik waren nicht mehr fern, als die Preisexplosion einsetzte, die Waren wurden innerhalb eines Monates Zehntausende von Prozentpunkten teurer - und das Preis-Leistungs-Verhältnis war nichts mehr wert. In der Tat.

In den letzten fünf Jahren liegt die Teuerung im Euro-Raum trotz der außergewöhnlichen Politik der Zentralbank permanent unter der von der EZB als Inflationsziel festgelegten Zweiprozentmarke. So ist es nicht verwunderlich, dass die Teuerungsrate in Deutschland seit einigen Wochen mit 2,5 Prozentpunkten im Monat September den höchsten Stand seit 2008 erreicht hat: In einem aktuellen Gastkommentar für die "Welt am Sonntag" schreibt der Wirtschaftsexperte Volker Wieland: "Die EZB riskiert, die Geldpolitik zu spat zu starten.

Dies bedeutet, dass die Teuerung rascher ansteigen könnte". Eine " wachsende Teuerung " übt Druck auf das Budget der Haushalte aus. Darüber hinaus verliert der Sparende jeden Tag aufs Neue Zeit. Aber eine Anhebung der Zinssätze wäre jetzt nicht richtig, wie der Anlass für den Anstieg der Teuerung aufzeigt. Er ist vor allem wegen der Energiekosten so hoch, vor allem wegen des Erdölpreises, der in den letzten drei Jahren um 75 Prozentpunkte angestiegen war.

Die Bedeutung dieses Effekts wird durch die Grundinflationsrate, d.h. die Preissteigerungsrate, von der die Strompreise ausgeschlossen sind, deutlich: In Deutschland liegt sie bei nur 1,7 Prozentpunkten, was bedeutet, dass sie noch einen Schritt vom Ziel der EZB entfernt ist. Im Gegenteil, der Erdölpreis verdeutlicht, wie widersprüchlich die Kritik der EZB ist. Nach seinem Höchststand anfangs Okt. - als ein Fassbarrel der Rebsorte WTI wieder knapp 80 USD kosten konnte - hat das Erdöl gut 25 Prozentpunkte seines Wertes eingebüßt, ein Fassbarrel nur 55 USD.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum