Annuitätendarlehen

Jahresgebührendarlehen

Eine Besonderheit bei einem Annuitätendarlehen ist die konstante Rate. Angaben zum Annuitätendarlehen Mit der sehr populären Form der Bauwerksfinanzierung, dem Annuitätendarlehen, bezahlt der Eigentümer oder Erwerber einer Liegenschaft eine konstante Monatsrate. Aus dem Kreditzinssatz und einem Rückzahlungsanteil resultiert die so genannten Raten. Hauptvorteil dieser Form der Bauwerksfinanzierung ist, dass im Zeitablauf der Zinsaufwand zugunsten des Rückzahlungsanteils reduziert wird und dem Kreditnehmer durch die konstanten Auszahlungen ein hohes Mass an Planungssicherheit in seinen Finanzierungsplänen garantiert ist.

Bei der Kreditvergabe wird der zu bezahlende Zinsaufwand über einen im Vertrag festgelegten Zeitabschnitt festgelegt. Ist die Rückzahlung des Kredits bis zum Ende der festen Kreditlaufzeit nicht in voller Höhe erfolgt, muss ein Neuzinssatz für die Fortsetzung des Vertrags vereinbart oder eine Folgefinanzierung vereinbart werden. In der Regel beträgt der Rückzahlungssatz jedoch ein Jahr.

Wenn z. B. ein Kredit von 200.000 EUR in Anspruch genommen wird und die festen Sollzinsen zwei Prozentpunkte betragen, betragen die Verzinsungen 330 EUR. Zählt man eine Monatsratenrückzahlung von zwei Prozentpunkten hinzu, erhält man eine Rente von 660 EUR pro Jahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Zinsaufwand bei laufenden Ratenzahlungen weiter abnimmt und dass die Monatsraten gegen Ende der Frist nahezu ausschließlich aus Rückzahlungen und kaum noch aus Zinserträgen bestehen.

Privatimmobilienkäufer, die Planungs- und Zinssicherheit wollen und kein Zinsänderungsrisiko einzugehen haben, sind mit dieser Form der Bauwerksfinanzierung gut beraten. Für diese Form der Bauwerksfinanzierung ist es wichtig.

Annuitätenkredite im Gründungslexikon anschaulich erläutert

Der Annuitätendarlehen ist die traditionelle Finanzierungsform für die eigenen vier Wänden. Bei der Rente handelt es sich um eine stets konstante, regelmässige Auszahlung. Beim Annuitätendarlehen wird die Verzinsung und Kapitalrückzahlung zusammengefasst. Die Höhe der Zinssätze hängt vom allgemeinen Zinssatzniveau, der angestrebten Kreditlaufzeit und der individuellen Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers ab.

Annuitätendarlehen haben in der Regel eine Restlaufzeit zwischen fünf und 15 Jahren. Wird der Kredit während der Kreditlaufzeit zurückgezahlt, ist der Kreditnehmer letztlich frei von Schulden. Die Dauer der vollständigen Rückzahlung eines Annuitätendarlehens ist abhängig von mehreren Einflussfaktoren. Dabei spielen die vereinbarten Zins- und Tilgungsraten eine wesentliche Bedeutung.

Annuitätenkredite sind bankübliche Produkte im Zusammenhang mit der Baufinanzierung, die durch eine gewisse Rückzahlungsform gekennzeichnet sind. Der Kreditnehmer bezahlt in jedem Jahr der Frist einen konstant hohen Betrag, der sich aus Zins und Rückzahlung ergibt. Auch bei einer geringen Anfangsrückzahlung von einem Prozentpunkt vergehen keine 100 Jahre, bis das Annuitätendarlehen zurückgezahlt wird.

Wenn Sie sich in Niedrigzinsphasen von Anfang an auf einen erhöhten Rückzahlungsbetrag einigen, können Sie Ihre Forderungen auf diese Weise viel rascher abrechnen. Insbesondere Selbstverwender können die günstigen Zinssätze nutzen und sich auf eine zunächst einmal bessere Rückzahlung als das übliche 1 prozentige Niveau einigen. Mit einem Kredit von 150.000 EUR bei einem Zins von 3,5 Prozentpunkten und einem Rückzahlungssatz von einem Prozentpunkten vergehen 28,4 Jahre, bis der Kredit zurückgezahlt wird.

Zehn Jahre zuvor ist die Person, die zunächst einer Rückzahlung des Jahresend-Darlehens von zwei Prozentpunkten zustimmt, mit der Rückzahlung des Darlehens durchgesetzt. Insbesondere Gebäudeeigentümer, die beim Abschluss des Jahresgeldes über 40 Jahre alt sind, sollten eine erhöhte Rückzahlung bevorzugen. Neben der Summe des Rückzahlungssatzes wirkt sich dies auf die Dauer eines annuitätischen Darlehens aus, sondern auch auf die Summe der vertraglich festgelegten Zinssätze.

Derzeit profitiert der Kreditnehmer von tiefen Zinssätzen und geringen Teilzahlungen. Sie haben jedoch nicht verstanden, dass die Dauer ihres Kredits länger ist. Im Falle eines Annuitätendarlehens bedeutet dies aber auch, dass die Rückzahlung langsam vorankommt. Eine Anleihe mit sechs Prozentpunkten Zins und einer Rückzahlung von nur einem Prozentpunkt dauert mehr als 30 Jahre.

Wenn für das gleiche Kreditvolumen nur vier Prozentpunkte Zins gezahlt werden müssen, vergehen 40 Jahre, bis die Schuld mit der gleichen Rückzahlung vollständig getilgt ist. Betrachtet man die gesamten Zinskosten, so ist zu erkennen, dass sie trotz des gesunkenen absoluten Zinsniveaus aufgrund der längerfristigen Entwicklung in der Summe größer sind. Darüber hinaus ist das Zinsänderungsrisiko bei Folgefinanzierungen gestiegen.

Prinzipiell ist in Phasen niedrigerer Zinssätze eine erhöhte Anfangsrückzahlung zu erzielen, um unter dem Strich wirklich Kosten zu senken.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum